Nachrichten

Medizin 5

Direktor:
Prof. Dr. med. Andreas Mackensen
Medizin 5, Uni-Klinikum, Onkologie

Patienten- und Angehörigen-Seminar: Multiples Myelom am 27.11.09

Die Medizinische Klinik 5 – Hämatologie und Internistische Onkologie – des Universitätsklinikums Erlangen lädt am Freitag, 27. November 2009, zum Patienten- und Angehörigen-Seminar „Multiples Myelom“ (Krebserkrankung des Knochenmarks) ein.

In den vergangenen Jahren konnten in der Myelom-Forschung entscheidende Fortschritte gemacht werden, die zu einem besseren Verständnis der Krankheit, deren Diagnostik und Therapie beitragen. Prof. Dr. Andreas Mackensen, Direktor der Medizin 5, erklärt: „In dem Seminar wollen wir den Patienten und deren Angehörigen einen Überblick über neue Therapieansätze beim multiplen Myelom geben. Außerdem möchten wir mit den Betroffenen persönlich ins Gespräch kommen, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere klinisch-wissenschaftlichen Schwerpunkte vorstellen.“ Das Seminar beginnt um 15.00 Uhr im kleinen Hörsaal der Medizinischen Kliniken, Krankenhausstraße 12, 2. OG, in Erlangen. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten:

Telefon: 09131 85-35954
Fax: 09131 85-35958
E-Mail: liane.bischoff-ziebellatuk-erlangen.de

In Mittelfranken wird das multiple Myelom jährlich bei rund 60 – 80 Patientinnen und Patienten diagnostiziert. Die Medizin 5 des Universitätsklinikums Erlangen bietet alle bekannten Systemtherapien zur Behandlung dieser Krankheit an. Dazu gehören u. a. auch die autologe und die allogene Blutstammzelltransplantation, d. h. die Rückführung von vorher gewonnenen und kryokonservierten Stammzellen des Patienten oder die Übertragung von passenden gespendeten Stammzellen.

Das Patienten- und Angehörigen-Seminar wird in Zusammenarbeit mit dem Universitäts-Krebszentrum Erlangen (UCC) und der Bayerischen Myelom-Selbsthilfe e. V. angeboten. Der Direktor und vier Oberärzte der Medizin 5 informieren in ihren Vorträgen über die Diagnostik, die supportive Therapie, Imide und Proteasomen-Inhibitoren (Hemmstoffe), die Stammzell-Transplantation und neue Therapieansätze (Studien).

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Andreas Mackensen
Telefon: 09131 85-35954
E-Mail: andreas.mackensenatuk-erlangen.de

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung