Nachrichten

Medizin 5

Direktor:
Prof. Dr. med. Andreas Mackensen
Medizin 5, Uni-Klinikum, Onkologie

Typisierungsaktion gegen Leukämie – Club-Stürmer Eigler gab als Erster Blut

1. FCN / Aktion Knochenmarkspende Bayern   Fußball-Profi Christian Eigler ging mit gutem Beispiel voran: Bei der Presseveranstaltung am Universitätsklinikum Erlangen zum Auftakt der Typisierungsaktion „Rot-Schwarzes Blut hilft Leben retten“, die am kommenden Sonntag (11.04.2010) stattfindet, ließ sich der Club-Stürmer als Erster Blut abnehmen und appellierte an die Fans: „Es tut nicht weh, ich hab’s auch getan. Kommt zum Spiel am Sonntag und lasst euch typisieren – Ihr könnt damit Leben retten.“
Christian Eigler bei der Typisierung. Dr. Andrea Müller aus der Medizinischen Klinik 5 entnimmt dem Club-Stürmer die zur Untersuchung der Gewebemerkmale erforderlichen 2,5 ml Blut.
Nicht nur auf dem Fußballplatz ein Vorbild: Christian Eigler bei der Typisierung. Dr. Andrea Müller aus der Medizinischen Klinik 5 entnimmt dem Club-Stürmer die zur Untersuchung der Gewebemerkmale erforderlichen 2,5 ml Blut.

„Rot-Schwarzes Blut hilft Leben retten“ ist eine gemeinsame Initiative des 1. FC Nürnberg mit der Medizinischen Klinik 5 – Hämatologie und Internistische Onkologie (Direktor: Prof. Dr. Andreas Mackensen) des Universitätsklinikums Erlangen und der Stiftung Knochenmarkspende Bayern AKB, die an Leukämie erkrankten Menschen helfen will. Das Ziel: Die weltweite Spenderdatei, die momentan 14 Millionen Einträge zählt, soll erweitert werden. „Bislang kann für rund 70 Prozent der an Leukämie Erkrankten ein passender Spender gefunden werden“, sagte Prof. Mackensen, „das bedeutet aber auch, dass für 30 Prozent kein Spender zur Verfügung steht.“

Die Typisierungsaktion am Rande des Heimspiels des 1. FC Nürnberg gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Sonntag, 11.04.10, beginnt in der Turnhalle des easyCredit-Stadions ab 14 Uhr und dauert bis nach Spielende an. Alle Fans zwischen 18 und 45 Jahren können sich typisieren lassen. Dabei werden jedem Spender nur etwa 2,5 ml Blut entnommen, die anschließend analysiert und typisiert werden. Der Spender wird mit seiner Probe in eine weltweite Datenbank aufgenommen und kann bei einer Übereinstimmung seiner Gewebemerkmale mit denen eines an Leukämie erkrankten Menschen durch Übertragung von Stammzellen diesem das Leben retten.

Weitere Informationen:

1. FC Nürnberg
Verein für Leibesübungen e.V.
Pressestelle
Telefon: 0911 940 79 0

www.fcn.de

Medizinische Klinik 5 – Hämatologie und Internistische Onkologie
Prof. Dr. med. Andreas Mackensen
Telefon: 09131 85-35955 oder -35954 (Sekretariat)
E-Mail: andreas.mackensenatuk-erlangen.de

Zur Medizinischen Klinik 5

 

Flyer zur Typisierungsaktion 

http://www.uk-erlangen.de/e467/e583/e16173/e17832/inhalt17845/10_M5_Typisierung_14_presse.jpg

Downloads

Weitere Nachrichten zum Thema:

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung