AG Mougiakakos

Medizin 5

Direktor:
Prof. Dr. med. Andreas Mackensen

Arbeitsgruppe für translationale Tumor- und Transplantationsimmunologie

Team der AG Mougiakakos

Von links: V. Strauch, Dr. M. Böttcher, S. Richter, F. Karl, S. Gamali, R. Böttcher-Loschinski, D. Saul, Prof. Dr. D. Mougiakakos, K. Mentz, J. Saborido, S. Tohumeken, S. Jitschin, Dr. A. Stoll, K. Panagiotidis, Dr. B. Jacobs, Dr. Dr. R. Jitschin

Mitarbeiter:

  • Bereich Immunmetabolismus: Dr. Martin Böttcher, postdoc
  • Bereich regulatorische Immunzellen: Dr. Dr. Regina Jitschin, physician scientist 

Dr. Mirjeta Berisha, physician scientist
Sara Gamali, MTA
Dr. Benedikt Jacobs, physician scientist
Simon Jitschin, MTA
Franziska Karl, PhD student
Romy Loschinski-Böttcher, PhD student
Kristin Mentz, MTA
Konstantinos Panagiotidis, PhD student
Dr. Mirjeta Qorraj, physician scientist
Judith Saborido, physician scientist
Domenica Saul, MTA
Dr. Andrej Stoll, MSc, physician scientist
Vivien Strauch, PhD student
Sehmus Tohumeken, PhD student

Unsere Ziele

Unsere Arbeitsgruppe untersucht das Immunsystem bei Tumorerkrankungen und nach Stammzelltransplantation. Tumore beinträchtigen Immunantworten und entziehen sich so der immunologischen Kontrolle. Das bessere Verständnis, der dafür verantwortlichen Mechanismen soll dabei helfen, neue Ansätze für die Tumortherapie zu entwickeln. Darüber hinaus, wollen wir unsere Erkenntnisse aus der Tumorbiologie nutzen, um Strategien für eine gezielte Immunregulation zu entwickeln. Diese sollen die Grundlage für experimentelle Ansätze zur Behandlung von Abstoßungsreaktionen (Graft-versus-Host Erkrankung) nach einer Stammzelltransplantation bilden.

Thematische Schwerpunkte

Immunmetabolismus
Metabolisches Tumor-Targeting
Regulatorische Immunzellen


Initiativbewerbungen:

Wir bieten zahlreiche Möglichkeiten für Naturwissenschaftler und Ärzte auf jeder Ausbildungsstufe, sich unseren Bemühungen, die Behandlung von Krebs entscheidend zu verbessern, anzuschließen.
Wir fördern und unterstützen Studenten bei Bewerbungen um Stipendien durch die Deutsche Krebshilfe, die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. und das IZKF Erlangen.
Wenn Sie sich für unser Team interessieren kontaktieren Sie uns via E-Mail!

Kontakt: dimitrios.mougiakakos@uk-erlangen.de


Ausgewählte Publikationen:

Bruns H, Böttcher M, Qorraj M, Fabri M, Jitschin S, Dindorf J, Busch L, Jitschin R, Mackensen A, Mougiakakos D. CLL-cell-mediated MDSC induction by exosomal miR-155 transfer is disrupted by vitamin D, Leukemia 2017, 31(4):985-988.

Qorraj M, Bruns H, Böttcher M, Weigand L, Saul D, Mackensen A, Jitschin R, Mougiakakos D. The PD-1/PD-L1 axis contributes to immune metabolic dysfunctions of monocytes in chronic lymphocytic leukemia, Leukemia 2017, 31(2):470-478.

Braun M, Qorraj M, Büttner M, Klein FA, Saul D, Aigner M, Huber W, Mackensen A, Jitschin R, Mougiakakos D. CXCL12 promotes glycolytic reprogramming in acute myeloid leukemia cells via the CXCR4/mTOR Axis. Leukemia 2016, 30(8):1788-92.

Böttcher M, Hofmann AD, Bruns H, Haibach M, Loschinski R, Saul D, Mackensen A, Le Blanc K, Jitschin R, Mougiakakos D. Mesenchymal Stromal Cells Disrupt mTOR-Signaling and Aerobic Glycolysis During T-cell Activation. Stem Cells 2016, 34(2):516-21.

Jitschin R, Braun M, Qorraj M, Saul D, Le Blanc K, Zenz T, Mougiakakos D. Stromal cell-mediated glycolytic switch in CLL-cells involves Notch-c-Myc signaling. Blood 2015, 125(22):3432-6. 

Jitschin R, Braun M, Büttner M, Bricks J, Berger J, Eckart MJ, Krause SW, Le Blanc K, Mackensen A, Mougiakakos D. CLL-cells induce IDOhi CD14+HLA-DRlo myeloid derived suppressor cells that inhibit T-cell responses and promote TRegs. Blood 2014, 124(5):750-60.

Jitschin R, Hofmann AD, Bruns H, Gießl A, Bricks J, Berger J, Saul D, Eckart MJ, Mackensen A, Mougiakakos D. Mitochondrial metabolism contributes to oxidative stress and reveals therapeutic targets in chronic lymphocytic leukemia. Blood 2014, 123(17):2663-72. 

Publikationen der Medizin 5

 
Ansprechpartner
Prof. Dr. med. Dimitrios Mougiakakos
E-Mail: dimitrios.mougiakakos@uk-erlangen.de
Visitenkarte
Forschungsbericht

Forschungsbericht 2017

unterstützt durch:
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung