Hämatologisches Labor

Medizin 5

Direktor:
Prof. Dr. med. Andreas Mackensen

Hämatologische Diagnostik

Die folgenden diagnostischen Methoden führen wir routinemäßig durch:

Maschinelle Zellzählung und Differenzierung
Basisdiagnostik für Blutproben

Zelldifferenzierung und Zytologische Beurteilung nach Pappenheimfärbung
Für Blutbilder, Knochenmarkausstriche, Zytozentrifugenpräparate aus Liquor und Ergüssen

Zytochemische Färbungen
Insbesondere an Knochenmarkausstrichen (Differenzierung von Leukämien, Frage nach Myelodysplasien)

Durchflusszytometrie/FACS
Mit Hilfe der Durchflusszytometrischen Untersuchung nach Antiköpermarkierung von Zellsuspensionen können heute sehr sensitiv und zuverlässig akute und chronische Leukämien und Non Hodgkin Lymphome in Knochenmark und Körperflüssigkeiten detektiert und differenziert werden. FACS steht für "fluorescence activated cell sorting" und wird häufig synonym zum Begriff Durchflusszytometrie verwendet, auch wenn die Zellen nur analysiert und nicht sortiert werden.

Material Methode
Blut Maschinelle Zellzählung
Maschinelle Differenzierung
Manuelle Differenzierung
Durchflusszytometrie (wenn keine KM Punktion geplant)
Knochenmark Zytologische Beurteilung von Ausstrichpräparaten
Zytochemie und Eisenfärbung
Durchflusszytometrie
Liquor Zytologische Differenzierung (Zytospin)
Durchflusszytometrie
Lavage, Ergüsse Zytologische Differenzierung (Zytospin)
Durchflusszytometrie

Hinweise für Einsender

Einsendeadresse:
Hämatologisches Labor der Medizinischen Klinik 5
Ulmenweg 18
91045 Erlangen

Telefon für Rückfragen
09131 85-33070

Leitung des Labors
Prof. Dr. med. Stefan Krause
Tel: 09131 85-35957

Für eine optimale diagnostische Ausbeute sollte die Einsendung von Frischmaterial per Kurier bis 11.00 erfolgen. Bei Einsendungen nachmittags kann am gleichen Tag nur noch eine Zytologie, aber keine FACS-Analyse mehr angefertigt werden, was zu einer Verschlechterung der Analysequalität führen kann. Für Einsendungen am Freitag ist ein Eingang bis 11.00 zwingend notwendig. Ggf. bitte telefonische Rücksprache zum weiteren Procedere.

Liquor cerebrospinalis sollte innerhalb von 30 Minuten nach Punktion im Labor sein, weil die Zellen sehr schnell untergehen und dann nicht mehr zu differenzieren sind.

 
Kontakt

Medizinische Klinik 5 - Hämatologie und Internistische Onkologie

Direktion:
Telefon: 09131 85-35954
Fax: 09131 85-35958
E-Mail: med5-direktionatuk-erlangen.de

Ambulanz:
Telefon: 09131 85-36241
Fax: 09131 85-36239
E-Mail: med5-hsaatuk-erlangen.de

Postanschrift:
Ulmenweg 18
91054 Erlangen

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung